Agaria Inside

25 Jahre Kompetenz und Erfahrung. Damit sind wir nicht nur älter als viele unserer Gäste. Es gibt uns schon länger als die Tschechische Republik selbst! Seit 1990 haben wir jährlich 200 bis 300 Reisegruppen betreut und insgesamt über 675.000 Übernachtungen organisiert. Beeindruckende Zahlen, die beweisen, dass es kaum eine Bitte gibt, die wir noch nie erfüllt und kaum ein Problem gibt, das wir noch nie gelöst haben. Hier erfahren Sie, was uns auszeichnet und was unsere Kunden an uns schätzen.

  • Kostenlos: Sie erhalten Ihren persönlichen Gruppenreiseplaner Prag bereits mit unserem Angebot!
  • Wirtschaftlich: Sie zahlen die gesamte Reise erst nach der Fahrt!
  • Serviceorientiert: das tschechische team betreut Sie auch in Prag rund um die Uhr!
  • Individuell: Wir erarbeiten das Programm ausschließlich nach Ihren Wünschen!
  • Kompetent: Unser exklusives Agaria-Büro in Prag spricht für sich!

Nichts beschreibt ein Unternehmen so gut wie die Meinung seiner Kunden. Nicht nur deshalb sind wir sehr stolz auf diese Auswahl beispielhafter Kundenrückmeldungen.

Gymnasium Eckental | September 2016 | Jerome House Adler ***

Sehr geehrter Herr Krejci,
ich möchte  mich auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich bei Ihnen für die Organisation unserer Studienfahrt bedanken. Es hat sowohl uns Lehrern als auch den Schülern sehr gut gefallen.
Die einzelnen Programmpunkte haben sehr gut funktioniert und auch die Betreuung durch Frau Pátková war hervorragend.
Die restlichen 92 Fahrscheine für  den öffentlichen Nahverkehr, die wir nicht gebraucht haben,  habe ich bei Frau Pátková zurückgelassen.
Mittlerweile planen wir die Studienfahrten fürs nächste Jahr und ich hoffe wieder auf Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen

Lise-Meitner-Gymnasium Norderstedt | September 2016 | Aparthotel Prokopka **+

Werter Herr Krejci,
herzlich möchte ich mich auch auf diesem Wege noch einmal für die rundherum gelungene Organisation unserer Pragreise in der vergangenen Woche bedanken.
Vor Ort erwartete uns eine freundliche, überaus sachkundige Reiseleitung; das Hotel sowie die einzelnen Programmpunkte konnten auch in diesem Jahr vollends überzeugen.
Kurzum: Herzlichen Dank für die grandiose Organisation und Durchführung unserer Pragfahrt - jederzeit gerne wieder!

Verbindliche Grüße aus Norderstedt

Schiller-Gymnasium Witten | September 2016 | Hotel Louis Leger ****

Guten Tag Herr Krejci,
vielen Dank für das Zuschicken der Endabrechnung. Ich habe diese an Frau Schenkel weitergeleitet, da sie sich um unsere Finanzen kümmert.
Ich habe mit einer Rückmeldung zu der Fahrt noch den gestrigen Tag abgewartet, da wir Lehrkräfte da alle Schülerinnen und Schüler im Unterricht gesehen und mit ihnen die Fahrt ausgewertet haben.
Ich habe durchgängig eine positive Rückmeldung erhalten. Das betrifft zum einen die Stadt Prag, von der alle ganz begeistert waren. Wir haben ein ungeheures Glück mit dem Wetter gehabt, ganz viel Sonnenschein, sodass wir den Aufenthalt wirklich genießen konnten.
Zum anderen waren meine Schülerinnen und Schüler auch sehr mit der ganzen Organisation und dem Programm zufrieden. Alle Programmpunkte wurden positiv hervorgehoben. Dies gilt auch für die Führung durch die "Obdachlosenwelt Prags", bei der wir ja nicht ganz sicher waren, ob wir daran teilnehmen sollten. Die Schülerinnen und Schüler haben sehr den Beitrag des Obdachlosen gelobt, den sie als sehr authentisch empfunden haben und bemerkt, dass es einfach sinnvoll und bereichernd ist, auch eine andere Seite Prags kennen zu lernen.
Interessant war für alle Beteiligten der Vortrag und die Diskussion mit Herrn Grigorew (?). Er war sehr gut vorbereitet und kam sehr kompetent herüber. Mein Kollege, der mich auch vor sechs Jahren begleitet hat, und ich haben uns gefragt, ob wir schon damals mit ihm ein Treffen hatten. Er kam uns bekannt vor.
Die Zeit für den Besuch im Abgeordnetenhaus war etwas knapp bemessen. Nach der Vorführung des Films und dem umfangreichen Sicherheitscheck hatten wir nur fünf Minuten Zeit, um uns die Diskussion im Plenarsaal anzusehen. Wir mussten ja pünktlich die Bahn erreichen, um zum Vortrag ins Hotel zu gelangen. Das erwähne ich aber nur, damit Sie das bei zukünftigen Planungen möglicherweise berücksichtigen können.
Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie ganz besonders Ihnen gilt unser großes Lob und unser Dank dafür, dass wir eine tolle Zeit in Prag hatten. Immer wieder sind Sie auf unsere Wünsche eingegangen, haben uns beraten und Ihre Zeit bereitgestellt. Herzlichen Dank!
Als Lehrerin werde ich wahrscheinlich nicht mehr nach Prag kommen, da ich spätestens in zwei Jahren in Pension gehen werde, aber sicherlich als Privatperson.
Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Beste Grüße