Mit Sicherheit haben Sie sich diese Frage bereits gestellt. das tschechische team sind natürlich die Mitarbeiter (lebend und in Prag verliebt) von Agaria Tours in Prag und Hamburg. Wir sind von der Planung Ihrer Reise nach Prag bis zur Rückkehr für Sie und Ihre Gruppe da. Auf der Startseite dieser Website und einigen unserer Werbemittel sehen Sie zudem berühmte tschechische Figuren, die wir sinnbildlich für unsere Leistungen zu einem sympathischen und schlagkräftigen Team zusammengestellt haben. Welche Figuren das sind, erfahren Sie hier (von links nach rechts):

Der Roboter

Tschechischer Autor Karel Capek prägte das Wort Roboter in seinem 1920 erschienenen Drama R.U.R. (Rossum´s Universal Robots) und beschrieb damit eine Art künstliche Intelligenz. Der Roboter ist somit in gewisser Hinsicht eine tschechische Erfindung. Der Roboter arbeitet unerlässlich für seinen Auftraggeber.

Franz Kafka

Der wohl wichtigste tschechische Autor des frühen 20. Jahrhunderts. Er wurde wie wir in Prag geboren und Sprach fließend Deutsch. Zu seinen bekanntesten Werken zählt die Erzählung „Die Verwandlung“, in der er die Metamorphose des Gregor Samsa in ein schabenhaftes Ungeziefer beschreibt.

Karel Gott

Seine Stimme und Musik bleiben vor allem für viele Tschechen und Deutsche unvergesslich. Der deutsche Hit „Babicka“ (ich selbst habe erst in Deutschland kennengelernt) und natürlich der Titelsong der TV-Serie „Vcelka Maja“ (Biene Maja) machten den sympathischen Sänger weltberühmt. Er steht wie kaum ein anderer für die starke Verbindung zwischen Deutschland und Tschechien.

Hurvinek

Hurvinek und Spejbl gehören zu den bekanntesten Marionettenfiguren der Welt. Der interessierte und kluge Hurvinek stellte in zahlreichen TV-Folgen, Hörspielen und Theaterepisoden das Wissen seines Vaters Spejbl auf die Probe. Oft genug offenbarte er damit, dass man nichts weiß, was man nicht selbst geprüft hat.

Madeleine Albright

Die spätere US-Außenministerin wurde im Prager Stadtteil Smichov (Prag 5) geboren. Nachdem sie mit ihrer Familie erst vor den Nazis nach England und dann vor den Kommunisten in die USA geflohen war, machte sie dort eine beispiellose politische Karriere. Sie wurde als geschickte Verhandlerin und verlässlicher Partner international geschätzt.

Der Prager Golem

Einer Legende nach erschuf der Rabbiner Judah Löw im 16. Jahrhundert in der Prager Altneu-Synagoge ein lebendiges, menschenähnliches Wesen aus Lehm. Der Golem war riesig und besaß unglaubliche Kraft. Er führte jede Arbeit aus, die ihm aufgetragen wurde, andernfalls beschützte seine Auftraggeber vor allem Bösen.

 

Hier ein paar Bilder in Aktion, damit ihr mir glauben könnt 🙂